TYAML - Yet Another Multicolumn Layout for TYPO3
    07.02.2019

    Heißes Eintopfverfahren

    Hochtemperaturwirbelschicht zur simultanen Partikelformulierung und –funktionalisierung


    Die Anforderungen an die Hochleistungsmaterialien der Zukunft stellen Produktentwickler vor neue Herausforderungen: Innovative Anwendungen erfordern immer komplexere Materialien, ihre gewünschten Eigenschaften lassen sich jedoch bislang nur in kostenintensiven Mehrschrittprozessen erzielen. Die Prozesstemperatur spielt dabei eine Schlüsselrolle. Der Anlagenbauer Glatt überwindet mit Hochtemperaturwirbelschichtanlagen bislang geltende Temperaturlimits und ermöglicht die Erzeugung von Katalysatormaterialien in einem einstufigen Verfahren.

    Autor: Arne Teiwes, Dipl.-Ing. Verfahrenstechnik, Glatt Process Technology Feed, Feed & Fine Chemicals

    CIT plus 1-2/2019, S. 40 - 42, WILEY-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim

    Download PDF

     

     

     


    Glatt YouTube Glatt Xing Glatt LinkedIn Glatt twitter