Outsourcing an den Wirbelschicht-Technologieführer

Der Anlagenbauer und Prozessexperte Glatt bietet neben Lohnfertigung von Granulaten, Pellets und Pulvern in der Wirbelschicht und Strahlschicht den Zugang zu Technologien, Produkt- und Verfahrensentwicklung sowie Spezial-Know-how für Open Innovation Projekte an.

Sicherer Umgang mit toxischen, reizenden oder hochallergenen Produkten, Einsatz organischer Lösungsmittel, fehlendes Know-how, Risikominimierung: Gute Gründe, sich beim Outsourcing an den Technologieführer und Wirbelschichtpionier Glatt zu wenden. Im Technologiezentrum in Weimar bietet Glatt Unterstützung und Technologietransfer für unterschiedlichste Industriebranchen an:

  • Partikel-Design und Partikel-Engineering für optimale Eigenschaften wie Rieselfähigkeit, Staubfreiheit, Homogenität, definierte Partikelform/-größe/-größenverteilung
  • Instantisieren von Pulvern zu hervorragend löslichen Granulaten
  • Trocknen von Flüssigkeiten, Suspensionen, Emulsionen zu Granulaten oder Pellets
  • Hotmelt-Prozesse wie Sprühkühlung, Agglomeration oder Coating
  • Verkapseln von empfindlichen und volatilen Aktivstoffen
  • Funktionelle Coatings zur kontrollierten Freisetzung von Aktivstoffen, Maskierung von Geruch/Geschmack
  • Spezialität: inerte, schonende Prozessbedingungen für temperatur- und oxidationssensitive sowie lösungsmittelbasierte Produkte

Pharma+Food, Kompendium „Produzieren im Kundenauftrag“ 2020, S. 44-45, Hüthig Verlag